Der anonyme Schildermensch


© Moisés Pérez

Seit über einem Jahr erfreut ein Unbekannter die Verkehrsteilnehmer, die über die Nordautobahn von Puerto in Richtung Santa Cruz fahren mit seinen geistreichen, oft nachdenklich stimmenden Sprüchen, wie auch unserem Leser Heinz-Josef Delissen aufgefallen ist.

Das in Größe und Farbe perfekt sichtbar gestaltete Schild steht auf einer Finca, auf der neben einem Haus – wohl eine alte Bananenpackerei – auch verschiedene Skulpturen stehen. Ein Künstler zweifellos.

Der anonyme „Schildermensch“ erheitert mit seinen Sprüchen und Anregungen sicherlich vielen Menschen, die täglich auf der   Nord­autobahn unterwegs sind, den Alltag. Zu Allerheiligen war auf dem Schild beispielsweise zu lesen: „Núnca les olvidaremos“ (Wir werden sie nie vergessen), und zwei Wochen später: „Iluminaron nuestras vidas“ (Sie erfüllten unser Leben mit Licht). Aber auch Sprüche wie „Estás a puntito…“ (Du bist kurz davor…), „Puedes empezar de nuevo“ (Du kannst von vorne anfangen) oder „El sol también es gratis“ (Die Sonne ist auch umsonst) regten zum Nachdenken an.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.