Den ersten Eindruck verbessern


© EFE

Adeje und Cabildo wollen Ortszufahrten Fañabé und La Caleta schöner gestalten

Das Cabildo von Teneriffa und die Gemeinde Adeje haben sich darauf geeinigt, gemeinsam für eine Verschönerung der Stadtzufahrten zu den Tourismusgebieten Fañabé und La Caleta zu sorgen.

Cabildo-Vizepräsident José Manuel Bermúdez und Miguel Ángel Santos, Leiter des Tourismusressorts von Adeje, unterzeichneten ein diesbezügliches Finanzierungsabkommen. Das Cabildo wird knapp 60% der veranschlagten Gesamtkosten von 872.000 Euro übernehmen, während Adeje die übrigen 30% tragen wird. „Grundgedanke dieses Projektes ist die optische Verbesserung der Ortszufahrten von der Autobahn TF-1 aus“, erklärte José Manuel Bermúdez. Dabei gehe es darum, die Umgebung der Urlaubsgebiete aufzuwerten und so bei den ankommenden Touristen einen besseren ersten Eindruck zu hinterlassen. Die Pläne sehen unter anderem neue, pflegeleichte Grünanlagen vor.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.