Das Fußballstadion von Santa Cruz weiht die neue Spielfeldbeleuchtung ein

Die Spielfeldbeleuchtung entspricht jetzt dem Standard der Fußball-Profiliga. Foto: cabtf

Die Spielfeldbeleuchtung entspricht jetzt dem Standard der Fußball-Profiliga. Foto: cabtf

Weitere Renovierungen sind schon für nächstes Jahr geplant

Teneriffa – Das Fußballstadion Heliodoro Rodríguez López wurde im Jahr 1925 erbaut und ist seitdem regelmäßiger Austragungsort von Spielen des Club Deportivo Tenerife. Das Cabildo hat 2,5 Millionen Euro in die Renovierungsarbeiten investiert. Es wurde nicht nur die Beleuchtung im ganzen Stadion erneuert und dem Standard der Fußball-Profiliga angepasst. Es wurden ebenfalls die Pfeiler, die die Spielfeldbeleuchtung tragen, verstärkt. Die Wasserleitungen der Einrichtung wurden ebenso saniert. Außerdem wurden die Sicherheitsvorkehrungen für die Zuschauer verbessert. Für nächstes Jahr ist schon die Renovierung der Toiletten sowie die akustische Isolierung des Stromgenerators geplant.

Am 10. Oktober wurde das Spiel des Club Deportivo Tenerife gegen das S.D. Amorebieta ausgetragen. Der Club Deportivo Tenerife hat 2:1 gewonnen, das gesamte Eintrittsgeld wurde für die Opfer des Vulkanausbruchs auf La Palma gespendet.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen