Das derzeit begehrteste Fotomodell des Loro Parque


© Loro Parque

Auf der Flamingo-Wiese steht ein noch ziemlich unbeholfenes kleines, erst wenige Tage altes Flamingo-Küken zwischen den langen Stelzbeinen seiner Eltern.

Über ein Meter Distanz liegt zwischen dem hoch erhobenen Kopf der stolzen Flamingoeltern und dem kleinen Küken, das gerade mal 20 cm groß ist. Dennoch sind beide Elternteile, nach 35 Tagen Dauerbrut auf dem einzigen Ei, nach dessen Schlupf vorbildlich um das Wohl des Kleinen besorgt. Rund um die Uhr wird das Jungtier mit einem im Kropf der Elterntiere vorverdauten Futterbrei ernährt.

Seit fast zehn Jahren ist wieder einmal die seltene Zucht dieser bei den Besuchern des Loro Parque sehr beliebten Chile-Flamingos gelungen, und die 35-köpfige Gruppe ist um ein weiteres Mitglied gewachsen. Es wird noch einige Monate dauern, bis das Jungtier die Größe der Elterntiere erreicht haben wird und weitere sechs bis sieben Jahre, bis es dann selbst an Nachwuchs denkt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.