Chefdirigent für Sinfonieorchester gesucht


© Wochenblatt

Michal Nesterowicz verlässt das OST

Das Sinfonieorchester von Teneriffa ist erneut auf der Suche nach einem Dirigenten. Wie vor vier Jahren vereinbart, endet der Vertrag von Michal Nesterowicz im Sommer dieses Jahres.

Dies gab der Leiter des Inselkulturamts, José Luis Rivero, wenige Tage vor Ende des Jahres 2015 bekannt. 

Der junge polnische Dirigent Michal Nesterowicz (Breslau, 1974) füllte als neuer Chefdirigent des Sinfonieorchesters von Teneriffa ab der Spielzeit 2012-2013 die Lücke, die Lü Jia schon längere Zeit vorher hinterlassen hatte. Seit dem Ausscheiden des chinesischen Konzertmeisters im Sommer 2010 hatte das Orchester von Teneriffa keinen Chefdirigenten mehr gehabt. Michal Nesterowicz übernahm diesen Posten ab der Saison 2012-2013 mit einem Vierjahresvertrag, der im Sommer 2016 ausläuft und nicht verlängert wird.

José Luis Rivero erklärte sich äußerst zufrieden mit den Leistungen von Nesterowicz während der letzten vier Jahre, in denen er das Orchester weiter vorangebracht und zur Erhöhung des internationalen Prestiges beigetragen hat. Auch Nesterowicz selbst bezeichnete seine Zeit beim OST als eine erfüllte Zeit mit vielen Erfolgen, mit denen er sehr zufrieden sei.

In den nächsten Monaten wird Michal Nesterowicz jedoch noch fünf Konzerte des OST dirigieren, und auch in der kommenden Spielzeit wird er sich nicht ganz vom Orchester verabschieden. Schon jetzt steht fest, dass er in der Spielzeit 2016-2017 Gastdirigent des Orchesters sein wird. Und auch der Ehrendirigent des Orchesters, der langjährige Chefdirigent des OST Victor Pablo, wird in der nächsten Spielzeit einige Konzerte dirigieren. Somit bestehe kein Grund zur Eile bei der Suche nach einem neuen Chefdirigenten, erklärte José Luis Rivero.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.