CD Tenerife speckt ab


Als unumgängliche Maßnahme bezeichnete der juris­tische Berater des Fußballclubs CD Tenerife den Antrag auf eine kollektive Reduzierung des Mitarbeiterstabes (Expediente de Regulación de Empleo, kurz ERE) den er im Auftrag des Vorstandes bei den Arbeitsbehörden eingereicht hat.

Die Maßnahme wurde aufgrund des Abstiegs in die „Segunda División B“ notwendig, wodurch stark reduzierte Einnahmen zu befürchten sind. Vor allem aber wegen der hoffnungslosen finanziellen Lage des Clubs, erklärte der Anwalt Fernando Carrillo vor der Presse.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.