CC und PSOE bilden Teneriffas Cabildo


© EFE

Ricardo Melchior bleibt höchstwahrscheinlich im Amt

Am Abend des 6. Juni schlossen Ricardo Melchiors Coalición Canaria (CC) und die kanarischen Sozialisten (PSC-PSOE) den entscheidenden Pakt zur Bildung von Teneriffas Cabildo.

Bei Redaktionsschluss stand die offizielle Unterzeichnung der Koalitionsvereinbarung noch aus, doch gilt als sicher, dass Ricardo Melchior vier weitere Jahre die Geschicke der Insel leiten wird.

Da die Nationalisten bei den Cabildo-Wahlen am 22. Mai die absolute Mehrheit um einen Sitz verfehlten, brauchten sie einen Koalitionspartner. Schließlich fiel die Wahl auf die Sozialisten, für deren Zusage die CC einen bedeutenden Preis zahlt. Die PSOE wird zwei der fünf Vizepräsidentschaften bekommen, eine davon für Präsidentschaftskandidat Aurelio Abreu. Außerdem werden die Sozialisten die Ressorts Arbeit, Umwelt und Raumplanung, interinstitutionelle Beziehungen und Sozialwesen leiten. Gerade letzteres ist aufgrund eines hohen Etats von großer Bedeutung. Man darf nun darauf gespannt sein, wie die Sozialisten die weitere Ausführung der Projekte Nord- und Südkrankenhaus umsetzen werden, denn gerade die PSC hatte immer vehement die Verzögerungen angeprangert und kritisiert.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.