Casa Lercaro in La Laguna wurde zum Kulturgut ernannt


1593 im Auftrag von Francisco Lercaro de León gebaut

Das alte Herrschaftshaus Casa Lercaro, in dem das Museum der Geschichte Teneriffas untergebracht ist, ist eine der vielen historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten der Stadt La Laguna. Das Gebäude in der Straße San Agustín wurde jetzt von der kanarischen Regierung zum Kulturgut (Bien de Interés Cultural) ernannt.

Gebaut wurde es im Jahr 1593 im Auftrag des Generaloberst Francisco Lercaro de León, Mitglied einer genuesischen Familie, die sich nach der Eroberung auf der Insel niedergelassen hatte. Im 17., 18. und 19. Jahrhundert wurden verschiedene Erweiterungen an dem Haus vorgenommen, das heute ein hervorragendes Beispiel der damaligen Baukultur ist.

Das Gebäude wurde vor Jahren vom Cabildo übernommen und renoviert. Heute kann der Besucher in elf Ausstellungsräumen interssante Details über die Geschichte Teneriffas erfahren.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.