Camping-Urlaub in Granadilla


© CAB

Cabildo eröffnet Campingplatz für 25 Wohnwagen und 68 Zelte

Mehrere Jahre haben Freunde des Camping-Urlaubs auf die Vollendung des Cabildo-Projektes bei Granadilla warten müssen. In diesem Sommer ist es endlich soweit:

Der neue Campingplatz Montaña Roja ist fertig und kann „bewohnt“ werden. Der Insel-Umweltbeauftragte Wladimiro Rodríguez teilte zufrieden mit, dass mit der Fertigstellung und Eröffnung des Campingplatzes, der vornehm „Campamento de Turismo“ genannt wird, eine langjährige Forderung der Naturfreunde erfüllt wird.

Auf dem 22.000 qm großen Gelände stehen Parzellen für 25 Wohnwagen bzw. Wohnmobile und 68 Zelte zur Verfügung. Insgesamt kann der Campingplatz nach Auskunft des Betreibers 300 „Bewohner“ aufnehmen. Zur Ausstattung der Anlage gehören eine Cafetería, ein kleiner Supermarkt, sanitäre Anlagen und ein Kinderspielplatz.

Wasser- und Stromversorgung

Die Warmwasserversorgung wird durch eine Solaranlage gewährleistet und das Abwasser über eine Kläranlage zur Bewässerung der Gartenanlagen wiederverwertet. Außerdem ist der Campingplatz mit einer Spülküche und einem Waschraum (Handwäsche) ausgestattet. Sogar an Telefon- und Internetanschluss wurde gedacht. Verschiedene Container stehen für Mülltrennung zur Verfügung.

Das Cabildo hat 1,3 Millionen Euro in den Bau und die Ausstattung des „Campamento de Turismo“ gesteckt, das in unmittelbarer Nähe des Strandes La Tejita im Landschaftsschutzgebiet Montaña Roja liegt.

Kontakt und Reservierungen unter Telefon 922 17 62 51.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.