Calle Quintana bekommt ein neues Gesicht


© Ayuntamiento Puerto de la Cruz

Nachdem die San Telmo Promenade neuerdings in neuem Glanz erstrahlt, strebt die Stadt Puerto de la Cruz das nächste größere Projekt an.

Noch vor Ende dieses Jahres soll mit der Neugestaltung der Calle Quintana begonnen werden. Die stets belebte Fußgängerzone, die sich von der Kreuzung bei San Telmo bis zur Plaza del Charco erstreckt, soll einen neuen Bodenbelag, neue Beleuchtungselemente und Stadtmobiliar bekommen. Zum Abschluss der Neugestaltung der Fußgängerzone ist eine neue Bepflanzung vorgesehen.

Das 1,19 Millionen Euro teure Bauvorhaben soll in zehn Monaten umgesetzt werden. Derzeit liegen die Pläne für die Neugestaltung zur öffentlichen Einsicht aus, und am 16. April fand ein Treffen mit den Geschäftsleuten statt, bei dem auch die Architekten ihr Vorhaben erklärten und alle Beteiligten Gelegenheit hatten, ihre Vorschläge und Anregungen vorzutragen. Die Oppositionsparteien im Rathaus – Vecinos por el Puerto (VxP) und Izquierda Unida (IU) – hatten kritisiert, dass es zu diesem von der Inselverwaltung und der Stadt gemeinsam in Auftrag gegebenen Projekt keine Vorabinformation gegeben hatte, und gefordert, die Einspruchsfrist um zwei Monate zu verlängern. 

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.