Cabildo wird Botánico-Straße sanieren

Bisher wurden die Schlaglöcher lediglich geflickt. Nun soll eine neue Asphaltdecke gelegt werden. Foto: moisés pérez

Bisher wurden die Schlaglöcher lediglich geflickt. Nun soll eine neue Asphaltdecke gelegt werden. Foto: moisés pérez

Die Hauptzufahrt nach Puerto de la Cruz bekommt eine neue Fahrbahndecke

Teneriffa – Die Inselverwaltung wird über das Straßenbauamt den Auftrag für die Neuasphaltierung der Carretera del Botánico in Puerto de la Cruz vergeben. Der Straßenbelag dieser Stadtzufahrt befindet sich in schlechtem Zustand und ist von Schlaglöchern durchzogen. „Die hohe Verkehrsdichte auf dieser Hauptverkehrsader und Witterungseinflüsse haben dazu geführt, dass die Asphaltdecke der Straße einer Erneuerung bedarf“, erklärte der Cabildo-Vizepräsident und Leiter des Straßenbauamtes, Enrique Arriaga, am 27. September. Deshalb sei beschlossen worden, knapp eine halbe Million Euro (laut Arriaga exakt 493.131 Euro) in die Oberflächensanierung der Fahrbahnen sowie die Verbesserung der Drainage zu investieren. Außerdem soll ein Teil des Gehwegs erneuert werden.

Die Dauer der Bauarbeiten wird mit drei Monaten ab Baustart angegeben. Wann mit der Umsetzung der Pläne begonnen wird, ist noch nicht bekannt. Arriaga kündigte allerdings an, dass während der Bauarbeiten mit Umleitungen zu rechnen ist, da die Straße für die Asphaltierung für den Verkehr gesperrt werden muss.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen