Cabildo stellt die Rennstrecke vor

Der Projektentwurf sieht eine Strecke mit elf Linkskurven und fünf Rechtskurven vor, die gegen den Uhrzeigersinn gefahren wird. Foto: Cabildo de Tenerife

Der Projektentwurf sieht eine Strecke mit elf Linkskurven und fünf Rechtskurven vor, die gegen den Uhrzeigersinn gefahren wird. Foto: Cabildo de Tenerife

Formel-1-Fahrer Carlos Sainz und Motorradrennfahrer Carlos Checa sind Ehrengäste

Teneriffa – Die Inselverwaltung hat sich vorgenommen, das Projekt der Motorsportrennstrecke endgültig umzusetzen. Die Details des Vorhabens wollen Vertreter des Cabildos am Abend des 19. Juli im Sinfoniesaal des Auditorio in Santa Cruz vorstellen. Um die Bedeutung der zukünftigen Rennstrecke, die den Namen „Tenerife Circuito del Motor“ tragen wird, zu unterstreichen, wurden zwei bekannte Rennfahrer und eine Rennfahrerin eingeladen. Der spanische Formel-1-Pilot Carlos Sainz junior, der Motorradrennfahrer Carlos Checa und die italienisch-kanarische Rallyefahrerin Christine Giampaoli Zonca sollen Einzelheiten des Parcours erläutern.

Im Mai hatte die Inselverwaltung neue Finanzmittel für die Umsetzung des Projekts in Granadilla de Abona bewilligt. Noch in diesem Jahr sollen 5,1 Millionen Euro die Fertigstellung der Zufahrt zu dem Gelände gewährleisten.

Der Parcours soll auf einem 1,3 Hektar großen Areal in Atogo im Gemeindegebiet von Granadilla de Abona gebaut werden. Die Gesamtlänge wird 4.068 Meter betragen, und der Entwurf stammt von der gleichen Firma, die auch die Rennstrecke im katalanischen Montmeló gebaut hat. Der Parcours soll auch Formel-1-tauglich sein.

Auf der längsten Geraden soll nach Auskunft des Cabildos eine Maximalgeschwindigkeit von 320 Stundenkilometern erreicht werden können, in der engsten Kurve 95 km/h. Bei Motorradrennen können maximale Geschwindigkeiten von 315 bzw. 80 km/h erreicht werden.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen