Cabildo gibt Reparaturarbeiten in der Kirche La Concepción in Auftrag


Die Schäden, die durch die starken Regenfälle am 31. Januar, 1. und 2. Februar bzw. durch das Wasser, das sturzbachartig den Barranco und die Straßen hinunterfloss, im Inneren der Kirche La Concepción in Santa Cruz entstanden sind (das Wochenblatt berichtete) sollen umgehend behoben werden.

Wie das Cabildo mitteilte, wurde ein entsprechender „dringender“ Auftrag über den Betrag von 115.573 Euro an das Unternehmen Felipe Méndez SL erteilt.

Zunächst sollen der ins Innere des Gotteshauses geschwemmte Schlamm entfernt und die Holzbänke gesäubert, abgeschliffen und neu gestrichen werden. Auch sämtliche andere Holzelemente in niedriger Höhe wie Türen, Beichtstühle etc. wurden durch Wasser und Schlamm beschädigt und müssen gesäubert, abgeschliffen und neu lackiert werden. Die Wände, an denen das Schmutzwasser Spuren hinterlassen hat, müssen ebenfalls gestrichen werden. Im Zuge der Arbeiten soll auch die Elektroinstallation überholt werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.