Cabildo erlässt Grillverbot


Verschärfte Brandschutzmaßnahmen wegen Hitzewelle

Das Cabildo hat aufgrund der von Meteorologen für diese Tage vorhergesagten Hitzewelle ein Feuerverbot auf den Grillplätzen in den Waldgebieten der Insel erlassen.

Der prognostizierte abrupte Temperaturanstieg auf über 30°C hat die Inselverwaltung zu neuen Vorsichtsmaßnahmen veranlasst. Absolutes Zündelverbot besteht in den „Areas Recreativas“ in bewaldeten Gebieten, in Anaga und Teno. Die Grilltische wurden vom Umweltpersonal entsprechend abgesperrt. Bis auf Widerruf ist auch das Verbrennen von Gestrüpp, Schnittholz und Grünabfällen strengstens verboten.

Vom Cabildo aus wird die Bevölkerung gebeten, Ausflüge in Waldgebiete dieser Tage möglichst zu vermeiden, nur asphaltierte Straßen zu benutzen und Forstpisten zu meiden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.