Brunnen an der Plaza de la Paz bleibt


Der Springbrunnen sollte wegen des Straßenbahnschienennetzes den Standort wechseln

Im Rathaus von Santa Cruz wurde nach langem Hin und Her beschlossen, den historischen Springbrunnen an der Plaza de la Paz doch nicht zu verlegen.

Nachdem das Schienennetz der Straßenbahn direkt über die Plaza de la Paz an der Rambla führt, musste der Brunnen vorläufig seinen Standort verlassen. Dabei war angeregt worden, den Brunnen auch für die Zukunft in einem anderen Stadtteil unterzubringen. Dieser Vorschlag löste eine so heftige Reaktion unter den Anwohnern und „Freunden des Brunnens von La Paz“ aus, dass eine Unterschriftenaktion gestartet wurde. Ergebnis: über 4.500 Anwohner trugen sich in die Liste ein und forderten damit, dass die „Fuente de La Paz“ an ihren ursprünglichen Standort zurückkehrt. Dem wurde nun stattgegeben. Der Brunnen wird, trotz Straßenbahnschienen, nur einige wenige Meter von seinem ursprünglichen Platz entfernt wieder aufgebaut.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.