Britischer Resident tot in Barranco gefunden


© EFE

Die Polizei geht von einem Sturz aus

Feuerwehrleute bargen kürzlich die Leiche eines ausländischen Residenten aus einem Barranco bei Torviscas in Adeje. Der Mann hatte Polizeiangaben zufolge eine starke Prellung am Kopf, weshalb davon ausgegangen wird, dass er den Hang in den Barranco hinab gestürzt ist und dabei zu Tode kam.

Ein gewaltsamer Tod wird ausgeschlossen. Die Leiche wurde angeblich an einer Stelle des Barrancos gefunden, von der aus ein Sturz wahrscheinlich erscheint, da dieses Gebiet von vielen Gästen der nahen Hotels frequentiert wird.

Bei dem Verunglückten handelte es sich um einen britischen Residenten, der seit einiger Zeit mit seiner Partnerin in einer Appartementanlage im Süden lebte.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.