„bravo!“ fürs Auditorio


© CAB TF

Café-Bistro im Opernhaus eröffnet

Das Opernhaus „Adán Martín“, architektonisches Werk des Stararchitekten Santiago Calatrava, zählt zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten von Teneriffas Hauptstadt Santa Cruz.

Das Flaggschiff der Inselkultur liegt direkt am Meer, und von der Reling aus hat man einen herrlichen Blick auf den Ozean und auf den schräg gegenüberliegenden Palmengarten „Palmetum“. Was bislang fehlte, war ein Café, in dem man eine Erfrischung oder auch eine kleine Mahlzeit zu sich nehmen kann, und so die Atmosphäre und die Umgebung des Auditorio länger zu genießen.

Diese Lücke hat nun das Cabildo über das Kulturamt geschlossen und in Zusammenarbeit mit dem Catering- und Partyservice-Unternehmen „Mag Catering & Events“, für dessen Speisenangebot der bekannte belgische Chef Lucas Maes zuständig ist, das „bravo! Café Bistró Auditorio“ eröffnet. Auf der Seite des Auditorio, die sich zur Plaza Alisios und zum Meer hin öffnet, ist das „bravo!“ nun von Donnerstag bis Samstag durchgehend von 9.00 bis 19.30 und Sonntag bis Mittwoch von 9.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

„Das Auditorio möchte mit diesem Angebot der Gesellschaft näherkommen, nicht nur den Residenten, sondern auch den Touristen, die dieses Bauwerk besichtigen“, erklärte der Leiter des Inselkulturamtes, Cristóbal de la Rosa, bei der Eröffnung des „bravo!“ am 10. November. Die Tatsache, dass ein so angesehener Chef wie Lucas Maes mit im Team sei, trage zur Verwirklichung der Absicht bei, auch die Gastronomie als Teil der Inselkultur in diesem Rahmen vorzustellen, sagte er.

Unter der Woche wird es im „bravo!“ leckere und gesunde Frühstücksangebote sowie frische und schnelle Mittagsgerichte geben.

An den Wochenenden wird außerdem ein Brunch angeboten, zu dem es Livemusik auf der Terrasse gibt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.