Brandsimulation in La Laguna


© Wochenblatt

Feuerwehrleute aus ganz Spanien probten den Ernstfall in einer Weltkulturerbe-Stadt

Am 25. November „brannte“ es im ehemaligen Kloster von Santo Domingo in La Laguna, denn die Stadt hatte im Rahmen eines Kurses für die Feuerwehren einer chilenischen und dreizehn spanischer Weltkulturstädte ein Großfeuer mit Explosion und Einsturz simuliert.

Die Brandbekämpfer sollten für den Ernstfall üben, um, wenn es einmal dazu kommt, ruhig und koordiniert zuerst Menschen und danach Kunstwerke nach Alter und Wert zu retten.

Um 11.25 Uhr fuhren auf dem Platz von Santo Domingo Löschfahrzeuge der Feuerwehr, Wagen des Roten Kreuzes, des Zivilschutzes, der Polizei, Krankenwagen und Fahrzeuge des Rettungsdienstes vor, um die Simulation abzusichern und im Notfall einschreiten zu können.

Um 12.45 Uhr ging es dann los: zuerst erfolgte eine Explosion und drei Minuten später drang Rauch aus dem Glockenturm der Kirche Santo Domingo. Während eine Feuerwehr-Gruppe sich um die Brandbekämpfung kümmerte, sorgte eine andere Gruppe für die Evakuierung von Menschen – Freiwillige hatten sich zu diesem Zweck zur Verfügung gestellt und fingierten Rauchvergiftungen – und der Sicherung von Kunstwerken.

Im Ergebnis agierten die Feuerwehrleute schnell und professionell. Die aus Chile angereiste Delegation zeigte sich begeistert und will die neu gewonnenen Erkenntnisse mit in die Heimat nehmen.

Der Kurs verfolgte eine bessere Koordination und Kommunikation bei der Rettung von Kunstwerken sowie die Aneignung eines Systems zur Ortung und Rettung von historischen Dokumenten und Büchern. Die Simulation zielte auch darauf ab, mehr über das Verhalten von Feuer in alten Gebäuden zu erfahren und Verfahren zur Minimierung von Schäden an Kunstwerken und Dokumenten zu erlernen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.