Bollullo wieder zum Baden freigegeben

Dank der Hangabsicherung ist der Strand wieder zugänglich. Das Parken ist am Restaurant gegen eine Gebühr von 3 Euro möglich. Foto: wochenblatt

Dank der Hangabsicherung ist der Strand wieder zugänglich. Das Parken ist am Restaurant gegen eine Gebühr von 3 Euro möglich. Foto: wochenblatt

Pünktlich zu den Sommerferien

Teneriffa – Nach sechseinhalb Monaten Schließung wurde der Zugang zum Strand El Bollullo für die Öffentlichkeit wieder freigegeben. Es ist der perfekte Zeitpunkt, denn die Sommerferien stehen kurz vor der Tür. Der Strand war in den letzten 11 Monaten, neun Monate lang, wegen Erdrutschen gesperrt.

El Bollullo wurde zwischen dem 2. Juli und dem 4. September 2021 aufgrund von Steinschlägen für die Öffentlichkeit geschlossen. Die Investition für die benötigten Sicherungsarbeiten betrugen damals mehr als 130.000 Euro. Am 30. Dezember 2021 und bis zum 17. Juni 2022 musste der Strand erneut gesperrt werden, weil große Felsen auf den Zugangsweg zum Strand gefallen waren.

Die Gemeinde von La Orotava hat 186.000 Euro in diese neue Hangabsicherung investiert. Während vier Monaten wurden Sicherungsarbeiten durchgeführt, um weitere Erdrutsche zu verhindern. Mit diesen Arbeiten hat die Gemeinde zwischen 60% und 80% des Hanges abgesichert.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen