Besucher der „Cuauhtémoc“


© EFE

Der „Gentleman der Meere“, das mexikanische Segelschulschiff Cuauhtémoc, besuchte Anfang des Monats wieder einmal Teneriffa und sorgte für Postkartenmotive im Hafen von Santa Cruz.

Kapitän Pedro Mata hatte das Kommando über mehrere Dutzend angehende Marineoffiziere, die an Bord der Dreimast-Stahlbark ihr letztes Ausbildungsjahr beschließen. 

Vom Heimathafen Acapulco aus legt die „Cuauhtémoc“ in sechs Monaten fast 19.000 Meilen auf dem Atlantik, Mittelmeer und der Ägäis zurück.

In Santa Cruz de Tenerife wurde die Besatzung der „Cuauhtémoc“ von der mexikanischen Botschafterin in Spanien, Roberta Lajous, und der Konsulin auf den Kanaren, Ángeles Baca, empfangen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.