„Bestes Kreuzfahrtterminal Makaronesiens“


Pedro Rodríguez Zaragoza, Direktor der Hafenbehörde Santa Cruz de Tenerife, hat dieser Tage weitere Details zum neuen Kreuzfahrtterminal bekannt gegeben.

Demnach soll ein bereits bestehendes Gebäude auf der Ribera-Mole umfunktioniert werden. Es soll getrennte Bereiche für die Passagiere und das Gepäck geben, zwei Türme mit Fahrstühlen und zunächst eine Gangway, mit deren Hilfe die Passagiere direkt vom Terminal in das Kreuzfahrtschiff einsteigen können. Sollte es das Passagieraufkommen erfordern, will Rodríguez Zaragoza eine weitere Gangway anbauen lassen. Die mit 8,5 Millionen Euro veranschlagten Bauarbeiten sollen in Kürze aufgenommen und innerhalb von nur sechs Monaten abgeschlossen werden. Der Direktor äußerte, 2015 werde „das beste Kreuzfahrtterminal Makaronesiens“ den Betrieb aufnehmen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.