Beratungsdienst für Jugendliche

Das neue Beratungsdient für Jugendliche in Puerto de la Cruz wird vorgestellt. Foto: AYTO PUERTO

Das neue Beratungsdient für Jugendliche in Puerto de la Cruz wird vorgestellt. Foto: AYTO PUERTO

Teneriffa – Die Gemeinde Puerto de la Cruz hat einen neuen kostenlosen und vertraulichen Beratungsdienst für junge Menschen eingerichtet. Der Beratungsdienst soll Fragen zur Sexualität beantworten und zur Verbesserung der physischen und psychischen Gesundheit junger Menschen beitragen. Die Beratungsstelle soll Toleranz und Gleichberechtigung unter den Jugendlichen fördern und dazu beitragen, jegliche Art von Gewalt zu vermeiden. Dieses Projekt mit dem Namen „SaluSex“ wird vom LGTBI-Kollektiv „Diversas“ koordiniert. Die Beratung findet, mit Terminvereinbarung, in der „Casa de la Juventud“ jeden ersten und dritten Dienstag im Monat von 17.00 bis 19.00 Uhr, statt. Fragen werden ebenfalls über WhatsApp und Telegram beantwortet. Zunächst wird das Projekt bis Dezember fortgesetzt. Die Gemeinde hat jedoch vor es nächstes Jahr fortzuführen und wird daran arbeiten, um es auf die gesamte Insel ausweiten zu können.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen