Beifall für Teneriffa-Sinfonieorchester im Pekinger Opernhaus


© EFE

Das OST ist das erste spanische Orchester, das im chinesischen Nationaltheater des NCPA spielt

Die drei Konzerte, die das Sinfonieorchester von Teneriffa (Orquesta Sinfónica de Tenerife, OST) Anfang Juli im Rahmen einer Mini-Tournee in Peking gab, waren ein voller Erfolg.

Peking – Diese Konzerte des OST fanden parallel zu dem Besuch der kanarischen Delegation in der chinesischen Hauptstadt statt.

Dass die Sinfoniker von Teneriffa das erste spanische Orchester sind, das im Opera House des National Centre for the Performing Arts (NCPA) spielt, ist natürlich in großem Maße dem Chefdirigenten Lü Jia zu verdanken. Der gebürtige Shanghaier hat sicherlich einiges eingefädelt, damit das OST in seinem Heimatland spielen kann, und er freute sich sehr über den großen Beifall. „Ich freue mich sehr und bin sehr stolz, dass das Sinfonieorchester von Teneriffa das erste spanische Ensemble ist, das auf dieser Bühne steht“, sagte er nach dem ersten von drei Konzerten im Opera House in Peking.

Das OST spielte vor den 2.000 Zuschauern im Opera House unter anderem Mozart, Tschaikowsky, Strawinski, Beethoven, Schubert und Ravel. Den lokalen Beitrag lieferten am zweiten Konzert­abend die Solisten Chunyu Xu (Sopran) und Shuang Li (Tenor), die Fragmente aus „Turandot“, „La Bohème“, „Tosca“, „Gianni Schichi“, „La Traviata“ sowie die Overtüre von „La forza del destino“ sangen.

Die Konzerte wurden live im Fernsehen von Beijing TV übertragen und konnten über zwölf in der Stadt verteilte Großleinwände auch von der Bevölkerung mitverfolgt und -gehört werden. Unter den Zuschauern im Opera House waren auch Teneriffas Cabildo-Chef Melchior und die anderen Mitglieder der kanarischen Handelsdelegation. Melchior wurde vor dem Konzert vom Präsidenten des NCPA, Chen Ping, empfangen, der sich bei ihm dafür bedankte, diese Konzerte möglich gemacht zu haben. Ricardo Melchior bedankte sich seinerseits für den herausragenden Empfang der kanarischen Delegation und die Gelegenheit für das OST, als erstes spanisches Orchester im Chinesischen Nationaltheater aufzutreten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.