Behelfs-Krankenhaus in der Messehalle

Das provisorische Krankenhaus wird in der Messehalle (Recinto Ferial) in Santa Cruz aufgebaut. Foto: fotosaereasdecanarias.com

Das provisorische Krankenhaus wird in der Messehalle (Recinto Ferial) in Santa Cruz aufgebaut. Foto: fotosaereasdecanarias.com

Teneriffa – Das kanarische Gesundheitsministerium richtet in der Messehalle von Santa Cruz ein Behelfs-Krankenhaus ein, das vom Roten Kreuz betrieben werden wird. Das Cabildo, die Inselverwaltung von Teneriffa, hat das Ausstellungsgelände für diesen Zweck zur Verfügung gestellt.
Das Behelfs-Krankenhaus wird im Obergeschoss der Messehalle untergebracht und eine Kapazität von 50 bis 220 Betten für am Coronavirus Covid-19 erkrankte Patienten haben. Es ist für Fälle gedacht, die keine Intensiv-Pflege benötigen, deren Gesundheitszustand jedoch eine aktive Behandlung durch medizinisches Personal erfordert.
Das Untergeschoss der Halle wird zu einem Logistikzentrum umfunktioniert, von dem aus Resourcen des Cabildos und der Kanarenregierung an die Gemeindeverwaltungen, die dies beantragen, verteilt werden, sowie sie eintreffen.
Das Behelfs-Krankenhaus wird, ähnlich dem in Ifema in Madrid, in den nächsten Tagen aufgebaut, damit es bereitsteht, falls es gebraucht wird.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: