Baulizenz für Urlaubsresort annulliert


Verletzung des vorläufigen Bauverbots

Der Oberste Gerichtshof der Kanaren hat eine Baugenehmigung für ein Appartementgebäude im Gemeindegebiet von San Miguel de Abona aufgehoben, weil dadurch nach Ansicht der Richter der immer noch gültige Baustopp – auch Moratorium genannt – für Tourismusunterkünfte verletzt wird.

Die erteilte Lizenz genehmigte den Bau des 247 Einheiten großen Resorts „Residencial Golf“ beim Golf del Sur. Nach Auskunft der Stadt wurde ein Teil des Resorts bereits fertiggestellt und einige Wohneinheiten sind sogar schon bezogen worden.

Einspruch gegen den Bau und die im September 2002 erteilte Genehmigung hatte die kanarische Regierung eingelegt. Arturo González, ehemaliger Bürgermeister von San Miguel de Abona, erklärte, dass die Stadt bereits nach einem vorhergegangenen Gerichtsurteil die Baulizenz annulliert hatte.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.