Bauarbeiten in Calle La Hoya begonnen


© Moisés Pérez

In Puerto de la Cruz hat die erste Bauphase der Sanierung der etwa 300 Meter langen Fußgängerstraße Calle La Hoya begonnen.

Die Bauarbeiten werden im Rahmen des Abkommens zur Erneuerung touristischer Bereiche auf Teneriffa (Convenio de Regeneración del Espacio Turístico) durchgeführt.

Das Projekt umfasst die Erneuerung des Bodenbelags, Arbeiten am Abwasser- und Wassernetz, Pflege und Erneuerung der Grünzonen, Straßenbeleuchtung und städtisches Mobiliar.

Der Stadtdezernent für Bauwesen, Sebastián Ledesma, bat Anwohner und betroffene Geschäftsinhaber um Verständnis für die Unannehmlichkeiten, die durch die Bauarbeiten entstehen. Die Bauzeit ist auf neun Monate festgesetzt und die Arbeiten werden in drei Phasen durchgeführt. Während der Dauer der Bauarbeiten wird stets eine Zufahrt für Fahrzeuge freigehalten – zum Be- und Entladen sowie für Garagenbesitzer. Auch für Fußgänger bleibt die Straße weiter zugänglich.

Generic

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.