Avenida Rafael Puig fast fertig


© CabTF

Cabildo bemüht sich um Vollendung vor den Wahlen

Dass im Vorfeld der Wahlen die Vollendung großer und langwieriger Projekte immer wieder zur Sprache kommt, ist klar. Allerorts bemühten sich die Gemeinde- und Cabildoräte in den letzten Wochen um die Einweihung von Infrastrukturen oder zumindest die Teileröffnung oder „Ankündigung der endgültigen Fertigstellung“.

So wird auch an der Strandpromenade zwischen den beiden Urlaubsgemeinden Adeje und Arona dieser Tage letzte Hand angelegt. Die Avenida Rafael Puig, an der seit über vier Jahren gearbeitet wird und in deren Sanierung insgesamt 12,5 Millionen Euro investiert werden, soll tatsächlich wie angekündigt Ende Mai – mit Ausnahme der Fußgängerbrücke über den Barranco de Troya, die erst im August stehen wird – fertig werden. Dies kündigten Cabildo-Präsident Melchior und sein Vize José Manuel Bermúdez bei einer Besichtigung des fertigen Teils der Avenida vor wenigen Tagen an.

Die größtenteils zur Fußgängerzone umgewandelte Avenida ist etwa zwei Kilometer lang und stellt den fließenden Übergang der ehemals getrennten Touristenstädte Los Cristianos und Las Américas dar. Sie ist sozusagen die Hauptverkehrsader des Tourismus, die zum Teil direkt am Meer, zum Teil zwischen Hotels und Geschäften verläuft. Die mehrjährigen Bauarbei- ten waren für die örtlichen Unternehmer nicht immer ein Spaziergang. Viele Geschäfte klagten über Umsatzeinbußen wegen der Bauarbeiten. Aus diesem Grund betonte Bermúdez bei dem Baustellenbesuch auch das positive Resultat für das gesamte Gebiet und bemerkte, dass die Unannehmlichkeiten dieses Ergebnis wohl wert waren.

Im Zuge der Sanierung wurden die Zugänge barrierefrei gestaltet, Straßenmobiliar wie Bänke und Beleuchtungselemente erneuert und das gesamte Abwassernetz neu angelegt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.