Aufklärungskampagne


Häuser-TÜV: Bürger werden aktiv informiert

Für die umstrittene, im Gemeindegebiet Santa Cruz vorgeschriebene technische Überprüfung von Gebäuden (ITE), welche über 50 Jahre alt sind, bietet die Stadt finanzielle Hilfen an.

Bisher haben 48 Hauseigentümer diese beantragt, 17 dieser Anträge wurden schon genehmigt. Ob ein Anspruch besteht, wird anhand der Steuererklärung des Antragstellers ermittelt. José Ángel Martín Bethencourt, Stadtrat für Stadtplanung, besucht zurzeit die einzelnen Stadtteile von Santa Cruz, um die Einwohner und die sozialen Akteure vor Ort darüber zu informieren, was die ITE ist, wie sie durchzuführen ist und welche Hilfen es gibt. Martín Bethencourt war schon in La Gallega, Almáciga, Taganana und Ifara und will seine Tour durch die Ortsteile weiterhin fortsetzen, solange es nötig ist.

Die finanziellen Hilfen, welche die Stadtverwaltung bereitstellt, sind nur für Wohnraum vorgesehen, der als Hauptwohnsitz genutzt wird. Martín Bethencourt erklärte, es gebe in Santa Cruz nur wenige Eigentümer von Zweit- und Mietwohnungen, die nicht in der Lage sind, ihre Immobilien instand zu halten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.