Audi weiht Kongresszentrum Magma Arte ein


© Gob. de Canarias

Die Veranstaltung soll am 21. Januar beginnen und am 23. Februar abschließen

Am 21. Januar planen die Verantwortlichen des Kongressveranstalters Canarias Congreso Bureau die Einweihung des neuen Kongresszentrums im Süden Teneriffas Magma Arte. Der Automobil-Hersteller Audi lädt etwa 5.700 seiner Konzessionäre auf die Ferieninsel ein, um ihnen hier ein neues Modell vorzustellen.

Die Audi-Konzessionäre werden bis zum Abschluss der Veranstaltung am 23. Februar in verschiedenen Etappen nach Teneriffa eingeflogen und im Hotel Abama in Guía de Isora untergebracht.

Das Magma Arte Kongresszentrum in Costa Adeje wurde am 22. November vom spanischen Königspaar offiziell eröffnet und hat nach Angaben der Verantwortlichen bereits 10 weitere Anfragen für die Veranstaltung von Kongressen in 2006 erhalten.

Auch das Symphonieorchester von Teneriffa soll darüber nachdenken, seine Konzertreihe auf das Magma Arte auszuweiten.

Ein Konsortium mehrerer Unternehmen, darunter sind Viajes Halcon, Grupo Iberostar, 20 Canarias S.L. und Isla Bella S.A., hat sich unter dem Namen UTE zusammengetan, um das neue Kongresszentrum zu rentabilisieren. Ob dies gelingen wird, lässt sich erst in den nächsten Monaten und Jahren wirklich sagen, da die Konkurrenz durch andere ähnliche Infrastrukturen auf der Insel relativ groß ist.

In Arona gibt es beispielsweise noch den Kongresspalast Pirámide de Arona und für kleinere Unterhaltungsveranstaltungen die Bonaire Halle in Adeje. In Puerto de la Cruz gibt es ein weiteres Kongresszentrum, während die Insel-Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife ein internationales Messezentrum und natürlich das Auditorium besitzt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.