Arona fördert Golfsport an Schulen


© AYTO ARONA

Grundschüler der 5. und 6. Klasse erhalten im Rahmen des Pionierprojektes „Jugando al Golf en el Colegio“ Golfunterricht

Das Sportamt der Gemeinde Arona und der kanarische Golfverband haben eine Zusammenarbeit vereinbart, um den Golfsport an Grundschulen zu fördern.

Das Sportamt der Gemeinde Arona und der kanarische Golfverband haben eine Zusammenarbeit vereinbart, um den Golfsport an Grundschulen zu fördern. Bei einer Pressekonferenz stellten der Leiter des örtlichen Sportamtes, Juan Sebastián Roque, und der Präsident des Golfverbands, Álvaro Alonso Lamberti, das Projekt vor, das bislang einzigartig auf den Kanaren ist. „Jugando al Golf en el Colegio“ (Golfspielen in der Schule) nennt sich das Pilotprojekt, dessen Ziel die Förderung der Golfanlagen bzw. des Golfsports angesichts der gestiegenen Nachfrage nach Sommer-Golfkursen für Kinder ist.

Sportstadtrat Roque erläuterte, dass durch das gemeinsame Projekt über 1.200 Schüler der 5. und 6. Grundschulklassen der 12 Schulen in der Gemeinde Arona an den Golfsport herangeführt werden und diese Sportart als Alternative zu traditionellen Disziplinen wie Leichtathletik, Basketball, Handball, Volleyball erleben sollen. Die Kinder werden auf kurzweilige und lockere Weise während der Unterrichtszeit von einem geprüften Golflehrer gemeinsam mit ihrem Sportlehrer unterrichtet. Die ersten Schülergruppen erhalten den Golfunterricht schon im April und Mai, an sechs weiteren Schulen wird im Oktober und November abgeschlagen.

Juan Sebastián Roque erklärte weiter, dass die Gemeinde Arona sich entschieden um die Förderung des Sportangebots für die Jugend bemühe und im Rahmen dessen der Überzeugung sei, dass Golf eine besonders förderungswürdige Disziplin sei und kostbare Werte vermittle. Auch der Präsident des Golfverbands äußerte sich ähnlich. Beim Golf stünden Werte wie Respekt, Anstand und Kameradschaft im Vordergrund, erklärte er. „Lange wurde dieser Sport für elitär gehalten, doch dies hat sich geändert. Heute stehen wir mit unserer Mitgliederzahl in Spanien an dritter Stelle“, versicherte Lamberti.

Als weitere Maßnahme zur Förderung des Golfsports bei den Jüngsten wurde beschlossen, die Zahl der Ferien-Golfkurse im Sommer von vier auf acht zu erhöhen. Außerdem sollen die Sportlehrer der Schulen in der Gemeinde die Möglichkeit erhalten, einen Schnupperkurs zu belegen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.