Arico braucht Schulen


In Arico (Teneriffa) mangelt es an öffentlichen Schulen. Dies erklärte und veranschaulichte Bürgermeister Eladio Morales dem kanarischen Minister für Bildung, José Regalado, bei einem Besuch der Stadt.

 „Wir brauchen neue Schulen in El Río, Porís de Abona und im Stadtzentrum, wo wir bereits ein 3.000 qm großes Grundstück erworben haben und derzeit über den Kauf von weiteren 2.000 qm verhandeln“, erklärte Morales. Die öffentlichen Schulen in Arico sind längst überlastet und die Zahl der Schüler pro Klasse gefährde die Qualität des Unterrichts, klagte er. José Regalado zeigte sich den Forderungen des Bürgermeisters gegenüber aufgeschlossen und erteilte die Zusage für eine neue Schule im Stadtzentrum unter der Bedingung, dass die Gemeinde noch vor September ein Grundstück zur Verfügung stellt. Der Bau könnte dann im Sommer 2010 beginnen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.