Anstieg der spanischen Teneriffa-Urlauber


Endlich scheint die Talsohle erreicht und der nationale Tourismus wieder an Fahrt zuzunehmen. Im ersten Halbjahr stieg die Zahl der spanischen Teneriffa-Urlauber im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,3% auf 539.427, wie der Leiter des Tourismusamts Alberto Bernabé dieser Tage bekannt gab. Laut Bernabé beobachte man bereits seit Dezember ein stetiges, monatliches Wachstum des zweitgrößten Quellmarktes. Die Zahl der ausländischen Urlauber belief sich auf 1.955.117 – 0,7% weniger als im ersten Halbjahr 2014. Bernabé erklärte, die wichtigsten ausländischen Quellmärkte Großbritannien (+1,2%, 813.199) und Deutschland (+0,5%, 299.310) seien weiter gewachsen, insbesondere der russische jedoch eingebrochen (-48,6%).




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.