Anschlussstelle La Vera bekommt eine neue Spur

Die neue Fahrspur wird der Bildung der Schlangen an der Anschlussstelle entgegenwirken. Foto: moisés peréz

Die neue Fahrspur wird der Bildung der Schlangen an der Anschlussstelle entgegenwirken. Foto: moisés peréz

Fahrzeuge werden direkt nach Puerto de La Cruz umgeleitet

Teneriffa – Autofahrer, die aus anderen Gemeinden nach Puerto de la Cruz fahren, werden sich freuen. Die Bauarbeiten an der Anschlussstelle La Vera sind im vollen Gang und sollen in drei Monaten abgeschlossen sein. Die Anschlussstelle wird aktuell um eine neue Spur ­erweitert. Diese neue 3,5 Meter breite Spur soll den Verkehr in der „rush hour“ erleichtern und zur Verminderung der Staus an der Autobahn TF-5 führen.

An dieser Verkehrsader, die täglich von etwa 50.000 Fahrzeugen ­befahren wird, bilden sich zu Stoßzeiten immer ­wieder Schlangen, die die Verkehrssicherheit gefährden. Die zusätzliche Spur soll zur ­Lösung des Problems beitragen. Die ­Arbeiten werden nach Möglichkeit so durchgeführt, dass sie den Verkehrsfluss nicht beeinträchtigen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen