Amtsverletzung


© EFE

Jetzt hat der Arm der Justiz den ehemaligen Bürgermeister von Santa Cruz und derzeitigen Senator für die Kanarische Koalition CC, Miguel Zerolo, doch erreicht.

Nachdem der Skandal um Las Teresitas offenbar ohne Schaden an ihm vorübergegangen ist, wird jetzt wegen Amtsmissbrauch gegen ihn ermittelt. Der Oberste Gerichtshof hat die Aufhebung seiner Immunität beantragt, damit gegen ihn ein Verfahren eingeleitet werden kann. Während seiner Amtszeit hatte er Bauarbeiten von mehr als zwei Millionen Euro an eine Firma „auf Fingerzeig“ in Auftrag gegeben ohne die vorgeschriebene öffentliche Ausschreibung durchzuführen. Vielmehr hatte er die umfangreichen Bauarbeiten als Instandhaltung deklarieren lassen, obwohl er von der Rechnungsprüfung darauf hingewiesen worden war, dass dies nicht statthaft sei. Untersuchungsrichter Varela ist der Meinung, dass der Bürgermeister sehr wohl gewusst haben muss, dass er damit eine strafbare Handlung begeht.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.