Ampelbetrieb in La Orotava eingerichtet


© Wochenblatt

Als handele es sich um die neueste Errungenschaft der Technik, wurden in La Orotava kürzlich die ersten Verkehrsampeln von Stadtvertretern samt Bürgermeister (Bildmitte) vorgestellt, der tatsächlich auch bei dieser Gelegenheit einen seiner Lieblingssätze verkündete: „Heute ist ein historischer Tag für unsere Stadt“.

In Erwerb und Installation der elf stromsparenden LED-Ampeln wurden 250.000 Euro investiert. Die Ampeln sollen für mehr Verkehrssicherheit an sieben Kreuzungen sorgen. Vorerst werden die Lichtsignalanlagen täglich von 7.00 bis 22.00 Uhr den Verkehr regeln.

Bürgermeister Isaac Valencia kündigte gemeinsam mit dem Vertreter der Ortspolizei an, dass in Zukunft noch strenger auf die Einhaltung der Park- und Halteverbote geachtet werden wird. Die Beamten werden vor allem dafür sorgen, dass dort wo gelbe Linien das Halten untersagen wirklich keiner parkt und die Bereiche zum Be- und Entladen auch nur für diesen Zweck genutzt werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.