Am Socorro darf wieder gebadet werden


© Moisés Pérez

Stadt Los Realejos öffnet Teilstück des Strandes

Die Stadt Los Realejos hat Ende August den Strand El Socorro teilweise wieder zum Baden freigegeben.

Wie Bürgermeister Oswaldo Amaro erklärte, sind die Absicherungsarbeiten am Steilhang hinter dem Strand nun so weit fortgeschritten, dass ein Stück des Strandes wieder gefahrlos genutzt werden kann. Allerdings wird den Besuchern nahegelegt, mit dem öffentlichen Bus zum Strand zu fahren, da die Parkplätze unterhalb des Steilhangs noch gesperrt sind. Hierfür wurde ein Abkommen mit Titsa getroffen, wonach der Bus der Linie 330 vorerst bis zur Abzweigung der Hauptstraße zum Socorro-Strand fahren wird. Der Bus fährt jede volle Stunde in der Stadtmitte Los Realejos und alle halbe Stunde vom Strand ab.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.