Alle Rekorde geschlagen


Beschwerden gegen Granadilla-Hafen reißen nicht ab

Kein Wunder, dass Brüssel seine endgültige Entscheidung über das umstrittene Hafenprojekt von Granadilla immer wieder hinauszögert.

Brüssel – Denn, wie der europäische Volksverteidiger Nikiforos Diamandouros jetzt bekannt gab, betreffen die meisten Beschwerdeschreiben, die Brüssel in diesem Jahr erhalten hat den im Süden Teneriffas geplanten „Mammut-Hafen“. „Und es geht noch weiter“, meinte Diamandouros wörtlich. Seinen Angaben zufolge sind gegen das Projekt über 5.000 Beschwerden eingegangen, während die Anzahl der insgesamt aus allen EU-Staaten in anderen Sachen erhaltenen Beschwerden gerade einmal bei 4.000 liegt. Von diesen 4.000 stammten übrigens 20% auch aus Spanien.

Package offer

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.