Air Nostrum erweitert Flugangebot


© AN

Von Teneriffa Nord werden künftig auch Santander, Valladolid und Alicante angesteurt

Die regionale Iberia-Tochtergesellschaft Air Nostrum will im Hinblick auf die Sommersaison ihr Flugprogramm zwischen Teneriffa und dem spanischen Festland erhöhen.

Abgesehen von den Direktflügen, die die Fluggesellschaft bereits jetzt zwischen Teneriffas Nordflughafen und den Städten Valencia, Málaga, Santiago de Compostela und Granada unterhält, sollen bereits ab 25. März auch Santander, Valladolid und Alicante angeflogen werden. Das erweiterte Flugprogramm ist voraussichtlich bis zum 27. Oktober gültig.

Insgesamt wird Air Nostrum damit ihr Sitzplatzangebot im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres um 27% erhöhen.

Die Flüge sollen nach Angaben von Air Nostrum-Direktor Miguel Ángel Falcón für Residenten auf den Kanaren ab 70 Euro pro Strecke erhältlich sein.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.