Aggressive Verkaufsmethoden


Immer mehr Beschwerden von Touristen

Bis zu 50 Verkäufer der so genannten „Holiday Packages“ zählt die Lokalpolizei von Arona an den Wochenenden in den Touristenzentren im Süden Teneriffas. Vor allem in den Straßen und Strandpromenaden von Los Cristianos und Playa de las Américas sprechen die jungen Verkäufer ahnungslose Touristen an und versuchen aufdringlich, sie zu einem Verkaufsgespräch in einer Ferienanlage einzuladen.

Dort wird so lange auf sie eingeredet bis sie einen undurchsichtigen Vertrag über verbilligte Ferienrechte unterschreiben und dafür bis zu 2.000 Euro bezahlen sollen.

Obwohl diese aggressiven Verkaufsmethoden auf der Straße verboten sind kann die Polizei nur selten eingreifen und Strafen verhängen, da die jungen Leute zunächst nur mit den Touristen reden und sofort verschwinden wenn die Polizei auftaucht.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.