Affenstarker Preis für die TUI-Deutschland


© WB

Loro Parque übergab den „Premio Gorila 2007“

Der diesjährige „Premio Gorila“, der Preis, mit dem die Loro Parque-Gruppe alljährlich ihre heraus- ragendsten Partnerunternehmen auszeichnet, ging für 2007 an die TUI Deutschland. Loro Parque-Generaldirektor Wolfgang Kiessling übergab den Gorila im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Sitz der Kanarischen Regierung in Santa Cruz an den Vorstands- vorsitzenden der TUI, Dr. Michael Frenzel.

Ebenfalls anwesend waren der Hausherr, Kanaren-Präsident Paulino Rivero Baute, der Vizepräsident des Cabildos und Ressortleiter für Tourismus, José Manuel Bermúdez und viele weitere Persönlichkeiten aus Politik, Tourismus und der Medienbranche von Teneriffa.

In den verschiedenen Ansprachen wurde das Engagement der Unternehmen TUI und Loro Parque für den Umweltschutz und nachhaltigen Tourismus gelobt.

Der Preis, ein großer Gorilla aus Bronze, wurde von einem thailändischen Künstler entworfen.

In den Vorjahren wurde der begehrte Preis an die angesehenen Reiseveranstalter Grupo Iberostar (2003), Neckermann (2004), Grupo Globalia (2005) und 2006 an die TUI-UK verliehen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.