„Ärztezentrum eröffnet im Juni“


Wann der Krankenhausbereich in Betrieb gehen wird, ist weiter ungewiss

Regionalpräsident Paulino Rivero kündigte am 12. Mai die Eröffnung des Ärztezentrums im neuen Krankenhaus bei Icod de los Vinos für Juni an.

Laut Rivero sollen die Notaufnahme noch im letzten Quartal dieses Jahres, der komplette Krankenhauskomplex im kommenden Jahr dann endlich den Betrieb aufnehmen.

Der kanarische Präsident betonte: „In einer Zeit der Kürzungen, in der Regionen wie die Balearen oder Kastilien-La Mancha Krankenhäuser privatisieren oder wie Katalonien ganze Krankenhausabteilungen schließen, führen wir hier auf den Kanaren den Bau der öffentlichen Krankenhäuser im Norden und Süden fort. Dass wir hier nicht auf diese Projekte verzichten ist etwas, was erwähnt werden sollte.“

Nur ein paar Tage später veröffentlichte eine Inselzeitung die im Dezember beschlossenen Änderungen des zwischen dem kanarischen Gesundheitsdienst (SCS) und Teneriffas Inselregierung geschlossenen Abkommens über den Bau von Nord- und Südkrankenhaus. Dort wurde die Fertigstellung und Inbetriebnahme des Krankenhausbereiches wegen finanzieller und logistischer Probleme auf ungewisse Zeit ausgesetzt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.