Abitur trotz Corona

Die Klassenräume, in denen die mündlichen Prüfungen stattfanden, wurden gründlich desinfiziert und die Sicherheitsabstände markiert. Foto: DST

Die Klassenräume, in denen die mündlichen Prüfungen stattfanden, wurden gründlich desinfiziert und die Sicherheitsabstände markiert. Foto: DST

Die mündliche Reifeprüfung fand nach einem strengen Hygieneprotokoll statt

Teneriffa – Die Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs der Deutschen Schule Santa Cruz de Tenerife erreichen einen wichtigen Meilenstein. Am Montag, dem 8. Juni, begannen die mündlichen Prüfungen des Abiturs. Im Laufe der Woche mussten die Prüflinge nicht nur ihre Kenntnisse wiedergeben, sondern auch anwenden, Aufgaben lösen und eigenständige Überlegungen und Stellungnahmen verteidigen.
Das Abitur dieser offiziell anerkannten exzellenten deutschen Auslandsschule wurde unter strikter Einhaltung eines Hygieneprotokolls und des Mindestabstandes von zwei Metern durchgeführt. Der Eintritt in die Schule erfolgte mit Maske, und nach dem Händewaschen am Eingang begaben sich die Abiturienten in die Prüfungsräume, die nach jedem Block mit Hilfe von Ventilatoren und offenen Fenstern und Türen belüftet wurden. Tische und Toiletten wurden vom Reinigungspersonal nach jeder Benutzung gesäubert, und alle Prüfungsräume wurden mit Desinfektionsmittel, Papiertüchern und Handschuhen ausgestattet.
Mit diesen Prüfungen beenden die Schülerinnen und Schüler ihre Schullaufbahn an der Deutschen Schule, die ab dem zweiten Lebensjahr, in der Kikri-Kinderkrippe beginnt, aber auch ab dem dritten Lebensjahr im Kindergarten zugänglich ist.
In der Deutschen Schule herrscht eine innovative Pädagogik vor, bei der die Lehrerinnen und Lehrer als Begleiter und Moderatoren der Lernprozesse agieren. Durch Entdecken, Forschen, Lösen von Problemen und Bearbeiten von Projekten nehmen die Schülerinnen und Schüler schrittweise ihre eigenen Lernprozesse in die Hand und entwickeln sich zu selbstständigen und verantwortungsvollen Erwachsenen. Die Früchte dieser langen Schulerfahrung ernten die Abiturienten nach der 12. Klasse in Form des Abiturs. Da in der Schule bis zu vier Sprachen gelernt werden können, (Deutsch, Spanisch, Englisch und Französisch) werden Jugendliche auf eine hochqualifizierte internationale Karriere vorbereitet.
Seit dem Alarmzustand ist die Anwesenheit auf dem Schulgelände vorläufig auf besondere Situationen beschränkt. Die Deutsche Schule arbeitet allerdings verstärkt mit modernen Medien interaktiv, sodass häufig Unterricht, Konferenzen und Projekte auch über Videokonferenzen und Online-Kommunikationen durchgeführt werden. Die Verwaltung steht weiterhin per E-Mail für weitere Informationen für Einschreibungen für das nächste Schuljahr zur Verfügung.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen