Ab September von Teneriffa ins Mittelmeer

Die „MSC Magnifica“ verfügt über 13 Passagierdecks und 1.259 Kabinen, die jedoch nicht alle reserviert werden können, um den nötigen Corona-Schutzmaßnahmen gerecht zu werden.

Die „MSC Magnifica“ verfügt über 13 Passagierdecks und 1.259 Kabinen, die jedoch nicht alle reserviert werden können, um den nötigen Corona-Schutzmaßnahmen gerecht zu werden.

MSC Cruceros wählt Santa Cruz zum sechsten Abfahrtshafen in Spanien

Teneriffa – Zwei Jahre nach Beginn der Pandemie zeigt die Kreuzfahrtindustrie deutliche Anzeichen einer Erholung. MSC Cruceros, Europas führendes Kreuzfahrtunternehmen, verstärkt nun seine Präsenz im Hafen von Santa Cruz. Der Hafen wird in der Herbstsaison 2022 der Abfahrtshafen für eine 12-Tage/11-Nächte-Kreuzfahrt an Bord der „MSC Magnifica“ in Richtung westliches Mittelmeer sein. Die Abfahrten sind an folgenden Terminen geplant: 21. September, 2. Oktober, 13. Oktober, 4. November und 15. November 2022.

Die Reiseroute umfasst Häfen, die sich durch ihren Charme und ihr touristisches Angebot auszeichnen: Funchal, Málaga, Marseille, Genua, Tarragona und Casablanca. Während der Seetage können die Passagiere das breite Angebot an Bord des Schiffes genießen: fünf Gourmet-Restaurants und 12 Themenbars, spezielle Einrichtungen für die jüngsten Gäste, das preisgekrönte „MSC Aurea Spa“ und nicht zu vergessen, die Bereiche, die Sport- und Freizeitaktivitäten gewidmet sind, wie das Casino, die Panoramadiskothek, das 4D-Kino oder ein spektakuläres Theater.

Langjährige Zusammenarbeit verstärkt

Fernando Pacheco, Generaldirektor des Unternehmens in Spanien, erklärte: „Wir freuen uns sehr, Santa Cruz als Abfahrtshafen für diese Route ankündigen zu können. Das bietet uns die großartige Möglichkeit, dieses Reiseziel Kreuzfahrtpassagieren aus der ganzen Welt näherzubringen, unterstützt von unseren lokalen Servicepartnern an Land, die sich durch ihr Know-how und ihre hohe Servicequalität auszeichnen. Santa Cruz wird im Jahr 2022 unser sechster spanischer Abfahrtshafen sein, und das ist nur der erste Schritt einer Zusammenarbeit, die wir in Zukunft weiter ausbauen wollen“. Der Präsident der Hafenbehörde von Santa Cruz, Carlos González, bedankte sich bei MSC Cruceros für die Erneuerung ihres langjährigen Engagements im Hafen von Santa Cruz. González sieht das als eine Gelegenheit, die zur Ausweitung von Dienstleistungen wie Gepäckabfertigung, Proviantversorgung oder auch Bunkering (Tanken von Benzin bei Schiffen) führen kann und den Aktivitäten im Hafen neuen Aufschwung geben wird.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen