500 Taxi-Lizenzen zu viel


Santa Cruz hat pro Einwohner genauso viele Taxis wie Madrid

Die Taxifahrer von Santa Cruz de Tenerife haben derzeit wahrlich keinen leichten Stand. Bereits die Inbetriebnahme der ersten beiden Straßenbahnlinien hat sie um zahlreiche Fahrgäste gebracht, und die herrschende Wirtschaftskrise ist ihrem Geschäft auch nicht gerade zuträglich.

Eine weitere Wurzel des Übels liegt jedoch noch weit tiefer begründet. Wie jüngste Untersuchungen ergeben haben, sind nicht nur öffentliche Verkehrsmittel wie Bus und Stra­ßenbahn harte Konkurrenz für die Taxifahrer, sondern auch die Taxifahrer selbst. Grund dafür ist, dass es in Teneriffas Hauptstadt einfach zu viele Taxis geben soll. In Santa Cruz gibt es momentan 1.087 Taxis, das sind ebenso viele pro Einwohner wie in Spaniens Hauptstadt Madrid. Lediglich Barcelona hat mit 6,5 Taxis pro tausend Einwohner noch mehr als Madrid und Santa Cruz, wo 4,9 Fahrzeuge auf tausend Einwohner kommen. Während nicht zuletzt das wesentlich größere Stadtgebiet Madrids eine hohe Anzahl an Taxis vertragen kann, sind es nach Experten-Meinung im Fall Santa Cruz zwischen 300 und 500 Fahrzeuge zu viel.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.