4-Meter-Welle im Siam Park


© Siam Park

Im August Surf-Wettbewerb der Besten

Auf der internationalen Tourismus-Messe Fitur verkündete Wolfgang Kiessling, Besitzer des Siam Parks, stolz die große Neuigkeit: der Park hat es geschafft, die künstliche Welle von drei auf vier Meter zu erhöhen.

Kiessling fügte hinzu, im August werde der Siam Park zum ersten Mal einen Wettbewerb im Free-Style-Extrem-Sprung veranstalten, an dem die 16 weltbesten Surfer dieser Kategorie teilnehmen würden.

Neben der Verbesserung der ohnehin schon größten künstlichen Welle der Welt hat der Siam Park noch weitere Neuerungen durchgeführt. So wurde die Geschwindigkeit des „Río lento“ (langsamer Fluss) auf Wunsch vieler Gäste um das Dreifache erhöht. Ermöglicht wurde dies durch den Bau eines Tunnels und die Instandsetzung eines Antriebssystems.

Der Deutsche betonte, der Siam Park sei zu einer weltweiten Referenz in Sachen Wasserpark geworden. Investoren aus dem Mittleren Orient, Asien und den Vereinigten Staaten würden sich am Siam Park orientieren, bevor sie derartige Projekte angingen.

Kiessling blickt optimistisch in die Zukunft und dankte den 38.000 Facebook-Fans des Loro Parques und den 34.000 des Siam Parks für ihre Unterstützung.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.