30% Verluste


Strand ohne Sonnenliegen

Ein Sommer ohne den Vermietungsservice für Strandliegen (das Wochenblatt berichtete) hat am Strand von Los Cristianos in Arona zu deutlichen Verlusten für die örtlichen Geschäftsleute geführt.

Mit 30% geringeren Einnahmen beziffern die Anrainer ihre Einbußen durch die Beeinträchtigung der Qualität und Attraktivität des Strandes.

Verantwortlich machen die betroffenen Laden- und Restaurantbesitzer die Stadtverwaltung von Arona, die es weder geschafft hat, nahtlos eine neue Servicefirma für die Vermietung von Liegen und Sonnenschirmen unter Vertrag zu nehmen, noch das Angebot des Hotelverbandes, die Liegen kostenlos zur Verfügung zu stellen, genutzt hat.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.