2:0 beim Spiel der „Legenden“ für La Palma

Ehemalige Spieler beider Fußballvereine trafen im Heliodoro aufeinander. Mit dabei war auch der ehemalige Startorschütze des Real Madrid, Fernando Hierro (Foto rechts im blauen Trikot). Fotos: cd tenerife

Ehemalige Spieler beider Fußballvereine trafen im Heliodoro aufeinander. Mit dabei war auch der ehemalige Startorschütze des Real Madrid, Fernando Hierro (Foto rechts im blauen Trikot). Fotos: cd tenerife

11.323 Zuschauer beim Freundschaftsspiel zwischen CD Tenerife und Real Madrid in Santa Cruz de Tenerife

Teneriffa – Am 17. Dezember fand im Fußballstadion Heliodoro Rodríguez López in Santa Cruz de Tenerife ein besonderes Spiel statt. Ehemalige Spieler des Real, wie Álvaro Arbeloa, Fernando Hierro, Paco Pavón, Julio Llorente oder Emilio Amavisca reisten nach Teneriffa, um das Freundschaftsspiel der „Fußballlegenden“ des Fußballvereins von Teneriffa und des Madrider Clubs, zugunsten der Opfer der Vulkankatastrophe auf La Palma, zu bestreiten.

Der Erlös der über 11.000 verkauften Eintrittskarten zuzüglich der Tickets des sogenannten „Rang 0“, die von Spendern erworben wurden, die das Spiel nicht im Stadion live mitverfolgten, kommen den vom Vulkan Betroffenen auf La Palma zugute.

Ehemalige Spieler beider Fußballvereine trafen im Heliodoro aufeinander. Mit dabei war auch der ehemalige Startorschütze des Real Madrid, Fernando Hierro (Foto rechts im blauen Trikot). Fotos: cd tenerife
Ehemalige Spieler beider Fußballvereine trafen im Heliodoro aufeinander. Mit dabei war auch der ehemalige Startorschütze des Real Madrid, Fernando Hierro (Foto rechts im blauen Trikot). Fotos: CD Tenerife

52 Spieler beider Vereine begeisterten das Publikum mit viel guter Laune bei einem unterhaltsamen Spiel, bei dem der Sieg La Palma galt. Auch wenn der CD Tenerife mit einem 2:0 einen Heimsieg feiern konnte, so ging es doch hauptsächlich darum, das Publikum zu unterhalten und den Sport zu feiern. Von der Ehrentribüne aus schauten unter anderem Emilio Butragueño und Iker Casillas, der aufgrund ­seines Gesundheitszustands selbst nicht im Tor stehen konnte, zu.

Im Anschluss an das Spiel konnten Fans mehrere Tage lang noch die Trikots ersteigern, die von den Spielern an diesem Tag getragen wurden. Auch die dadurch erzielten Einnahmen gingen an die Opfer der Vulkankrise auf La Palma.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen