2 Mio. Euro für die Renovierung von Tourismusbüros

So wird das neue Tourismusbüro am Flughafen Teneriffa Süd sein: Geräumig, mit Sitzmöglichkeiten und digitalen Mitteln, um die Urlauber besser beraten zu können. Fotos: cabildo de tenerife

So wird das neue Tourismusbüro am Flughafen Teneriffa Süd sein: Geräumig, mit Sitzmöglichkeiten und digitalen Mitteln, um die Urlauber besser beraten zu können. Fotos: cabildo de tenerife

Neugestaltung der 36 Büros soll 2026 abgeschlossen sein

Teneriffa – Viele Reiseziele haben die erzwungene Pause durch die Pandemie genutzt und Pläne angefertigt, um ihre touristische Infrastruktur zu verbessern bzw. zu modernisieren. Diese Investition soll die Konkurrenzfähigkeit der Urlaubsziele erhöhen, die derzeit um jede Reservierung kämpfen.

Das Cabildo von Teneriffa wird ebenfalls Modernisierungsarbeiten durchführen. Auf Teneriffa wird es zwei Millionen Euro in die Renovierung ­aller 36 Tourismusbüros der ­Insel investieren.

Der Präsident des Cabildos, Pedro Martín, ­erklärte, dass „die Renovierung des Netzes der Tourismusbüros notwendig ist, da sie zu den wichtigsten Informationskanälen gehören, die uns zur Verfügung stehen, um die Aufmerksamkeit der Touristen vor Ort zu wecken“.

Investieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben

Der Cabildo-Präsident Martín wies darauf hin, dass „die Büros modernisiert werden müssen, um ein neues Image, eine bessere Ausstattung und hochwertige Services anbieten zu können, die den neuen Ansprüchen der Urlauber entsprechen“.

Laura Castro, Leiterin des Tourismusamts, erklärte, dass die architektonische Neugestaltung der Büros sowie ihre digitale Umstellung unbedingt notwendig seien. „Diese Modernisierung wird es unseren Besuchern ermöglichen, qualitativ hochwertige touristische Informationsdienste zu bekommen, mit einem einheitlichen und leicht erkennbaren Bild in jedem Teil der Insel, in dem sie sich befinden“, fügte sie hinzu.

Das alte Tourismusbüro war den neuen Standards nicht mehr angemessen und wurde ganz abgerissen. Fotos: cabildo de tenerife
Das alte Tourismusbüro war den neuen Standards nicht mehr angemessen und wurde ganz abgerissen. Fotos: cabildo de tenerife

Arbeiten am Flughafen Süd laufen bereits

Die Modernisierungsarbeiten haben bereits begonnen und sollen im Jahr 2026 abgeschlossen sein. Bei den Arbeiten handelt es sich um Renovierungen, aber auch um komplette Neubauten.

Ein Beispiel dafür ist das Büro am Flughafen Teneriffa Süd- Reina Sofía. In diesem Fall wurden bereits die früheren Räumlichkeiten abgerissen, und die Arbeiten für das neue Büro sind im Gange.

Es gibt ebenfalls Pläne für den Bau weiterer Tourismusbüros auf der Insel, aber weitere Einzelheiten wurden vom Cabildo noch nicht offiziell mitgeteilt.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen