2. Internationales Paraglidertreffen


© Ayto. Los Realejos

Zwischen dem 27. April und 1. Mai werden mehrere hundert Teilnehmer erwartet

Nachdem erst vor wenigen Wochen in El Médano die spanische Meisterschaft im Kitesurfen ausgetragen wurde, kündigt sich nun ein weiteres Fliegerevent auf Teneriffa an. Vom 27. April bis 1. Mai findet in Los Realejos zum zweiten Mal ein internationales Gleitschirmfliegertreffen statt.

Wie das Sportamt der Gemeinde mitteilte, haben sich bereits mehrere hundert Teilnehmer verschiedener Nationen angemeldet.

Das Gleitschirmfliegertreffen ist eine Idee des städtischen Fremdenverkehrsbüros, die unter Mitwirkung des Promotionsrats des Orotavatals umgesetzt wird, um den naturverbundenen Tourismus in diesem Landkreis zu fördern und die Stadt ins Rampenlicht zu rücken.

Die Zuschauer werden in diesen Tagen am Himmel über Teneriffa Formationsflüge so berühmter Paraglider-Clubs wie den Ozone Renegades mit ihrem Teampiloten und Paramotorweltmeister Mathieu Rouanet an der Spitze erleben können. Extreme Flugmanöver, Fallschirmspringen, Motorschirmfliegen und Kunstflug sind nur einige der verschiedenen Kategorien, in die sich das Festival aufteilt.

„Dieses Treffen steht im internationalen Kalender des Flugsports“, freut sich Los Realejos’ Tourismusbeauftragte Isabel Pérez und kündigt die bestätigte Teilnahme von Clubs wie Red Bull Acro Team und dem ehemaligen Paramotorweltmeister (1997-2004) Ramón Morillas an. Morillas will übrigens bei diesem Treffen die Herausforderung wagen und von Teneriffa nach La Gomera fliegen.

Im Rahmen des Treffens werden außerdem eine Sportbekleidungsmesse  und verschiedene Animationsveranstaltungen organisiert.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.