151 Luxusapartments für Playa Paraíso


© Ayuntamiento Adeje

Ein Beispiel für Erneuerung der Wohninfrastruktur

In Playa Paraíso in der Gemeinde Adeje zeichnet sich ein deutlicher Wandel ab, was Wohn- und Tourismusinfrastruktur angeht.

Im April wird das Unternehmen „Nuevo 2012“ mit der Renovierung eines 40 Jahre alten leer stehenden Wohngebäudes in der Calle Aljibe beginnen, in dem 151 Luxuswohnungen entstehen werden. Das Interesse scheint groß, denn bereits nach dem Tag der offenen Tür, an dem ein Musterapartment besichtigt werden konnte, wurden 20 Einheiten verkauft. 

Der komplette Umbau des veralteten Gebäudes und die Verwandlung in die Luxus-Apartmentanlage „Ocean Garden“ wird über 20 Millionen Euro kosten und soll maximal anderthalb Jahre dauern. Die Wohnungen mit ein bis drei Schlafzimmern werden 60 bis 120 qm groß sein, und die meisten davon werden eine Terrasse mit Meerblick haben.

Parallel dazu wird sich auch das Angebot touristischer Unterkünfte in Playa Paraíso demnächst verbessern. Im Herbst dieses Jahres soll das Hard Rock Hotel eröffnet werden. Kategorie: 5 Sterne.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.